Foto
Kontakt
Elisabeth & Joachim Kuhlmann
Auf der Ludwigshöhe 202
64285 Darmstadt

Telefon/Fax: +49 6151 2769054
Email:
21. Mai bis 5. November 2017
Joachim Kuhlmann
Acrylarbeiten. Collagen. Objekte
1983 - 2017

In der Ausstellung zeigen wir sehr farbige Acrylarbeiten auf Papier, inspiriert durch die Fauna und Flora im Skulpturengarten. Anfang der 80er Jahre, noch in Jena, entwickelt Kuhlmann seine Auffassung von Figürlichkeit zunehmend abstrakter, in Form von Collage-Bildern. Inhaltlich sehr aktuell geblieben, darunter eine "Terrorlandschaft" von 1986, die uns heute an die erschreckenden Ereignisse in Manchester und Paris erinnern, ist der zupackende Realitätsbezug dieser Arbeiten offensichtlich. Seine Leidenschaft für Erinnerungsstücke aus der Kindheit und seine Sammlungsstücke von Studienreisen veranschaulicht Kuhlmann in einigen Objekten, die seit den 90er Jahren bis 2017 entstanden sind.
Foto
Blick in die Ausstellung 2017
Foto
Joachim Kuhlmann, Erinnerung an Vergangenes, 1992-2000, Holzobjekt mit diversen Fundstücken
Foto
Joachim Kuhlmann, Crucificus, kathartisch, 2015, Bronzeguß, schwarz/blau patiniert, Ex.e.a., 34,5 x 13 cm / in Plexiglashaube
Foto
Regulator ( Verfall und Rauch ), 2016/17,
Objekt: Messing / Bronze /Plexiglashaube,
48 x 30 x 26 cm
Foto
Knochentempel, 2015
Holzobjekt, bemalt / vergoldet / Tierknochen
Foto
Joachim Kuhlmann, Koinzidenz - 100 Jahre Futuristisches Manifest, 2009, Bronze, rötlich patiniert, 20 x 6 x 17 cm
Foto
Raum im Kopf, 10.3.1990 / 2017
Mischtechnik / Karton / Rahmenobjekt, bemalt und vergoldet mit diversen Fundstücken,
70 x 50 cm
Foto
Ideen-Collage für mechanische Figur, 1988, Papier / Karton, 70 x 50 cm
Foto
tags-auseinander, 1983, Papiercollage,
41,5 x 45 cm
Foto
Allover, 1986, Collage / Acryl / Karton,
50 x 70 cm
Foto
Nonfinito, 1988, Collage / Karton,
48,5 x 67,5 cm
Anmeldung